Stiftung St. Marien
An der Marienkirche 11
49074 Osnabrück
Telefon 05 41 - 2 83 93
Telefax 05 41 - 3 35 01 87

Gebäude
Innenraum
Kulturschätze

St. Marien bildet mit dem Rathaus, der Stadtwaage und den Bürgerhäusern am Marktplatz sowie dem Dom das historische Zentrum der Stadt Osnabrück. Die gotische Hallenkirche, ihr filigranes Maßwerk und die Wasserspeier aus empfindlichem Sandstein machen immer wieder außerplanmäßige Restaurierungsarbeiten notwendig. Ebenso gilt es, die Kultur- und Kunstschätze aus verschiedenen Epochen seit dem 13. Jahrhundert zu erhalten, wie z.B. die Kreuzigungsgruppe in der Taufkapelle, den Antwerpener Flügelaltar und die Strahlenmadonna auf der Mondsichel.

Bisher unterstützte Projekte

  • Instandsetzung des Glockenspiels
  • Dokumentation der Inschriften der Grabplatten im Chorumgang in Zusammenarbeit mit dem Historischen Seminar der Universität Osnabrück
  • Aufstellen und Verlegen von historischen Grabplatten im Kirchenraum
  • Restaurierung des großen Triumphkreuzes

 

| SEITE DRUCKEN |

Stiftungstag 2016,
Sonntag, der 19. Juni 2016,
18 Uhr, St. Marien Osnabrück